Juli Vollmondbotschaft

Der Juli Vollmond

Der letzte Sonntagmorgen wurde bereits in den frühen Morgenstunden durch den Vollmond erhellt und ließ uns den ganzen Tag viele seiner Energien spüren!

Schon die vorherigen Tage waren sehr geladen, man könnte sogar sagen instabil und für viele von uns sehr herausfordernd. Der Vollmond war endlich der Höhepunkt dieser machtvollen Energien und hoffe ich Du konntest den Sonntag nutzen, um wieder etwas zu Dir selbst zu finden. Um wieder etwas mehr in Dir selbst anzukommen.

Diese bewegte Zeit schenkt Dir und uns eine Botschaft: Wir sollen uns selbst finden, in uns selbst wieder ankommen. Das was Du ständig im Außen suchst, in die Außenwelt projizierst oder im Außen immer wieder erkennst, während Du es in Dir selbst nicht wahrhaben willst.

Die dauernde Projektion und Oberflächlichkeiten

Ich habe mit so vielen Menschen zu tun und immer wieder beobachte ich, wie viele von ihnen wirken, denken und handeln. Bei der Mehrheit entdecke ich dabei, dass sie sich vor allem im Außen orientieren. Die meisten Gespräche drehen sich nur ums drumherum, wie schlecht die Welt doch ist und wer am Schwersten an den alten Lebenserfahrungen zu knabbern hat.

Dabei sind diese im Äußeren wahrgenommenen, immer die Themen, die eigentlich tief im Inneren brodeln.

Ich wünsche mir für mich und für Dich, dass wir mehr zu uns selbst zurückkehren und erstmal in uns selbst hinein spüren, bevor wir bei den Nachbarn ‘kehren’. Vor und vor allem hinter der eigenen Haustüre klar Schiff zu machen, um zu finden, was im Außen so klar zu erkennen ist.

Wenn Du Dir Frieden so sehr wünschst, dann spür mal in Dich hinein, wie es um die Liebe zu Dir selbst bestellt ist…

Wenn Du ständig anderen helfen willst, Gutes in die Welt schickst oder gar verlorene Seelen rettest, dann darfst und solltest Du unbedingt auch Dir selbst helfen und Dein eigenes Licht der Liebe wieder entfachen.

Wie innen – so außen.

Wer sich materiellen Reichtum wünscht, der sollte eventuell zuerst nach seinem inneren Reichtum Ausschau halten.

Weißt Du auch nicht mehr, wer Du bist? Möglicherweise siehst und redest Du nur über das Außen. Dort erkennst Du, was Du in Deinem Inneren verdrängst.

Nutze diese befreiende Zeit und finde Dich – IN DIR!

Finde Deine eigene Mitte, Dein Zentrum und Deinen Frieden mit Deiner Liebe, Deiner Wahrheit und Deinen Werten. Finde Dich selbst.

 

Der Mondzyklus – Die Energien von Vollmond & abnehmendem Mond

Der Vollmond steht immer für den Herbst, die Vollendung und Reife. Alles Verdrängte und nicht Gelebte bricht hervor. Deshalb gibt es an diesem Tag besonders viel seltsames, aggressives Verhalten. Aber auch die sexuelle Leidenschaft ist an ihrem Höhepunkt. Hellsichtige Träume und Visionen sind nicht selten.

Der anschließend folgende, abnehmende Mond steht für den Winter. Das bedeutet Loslassen, Abschied und Vergänglichkeit. Deswegen ist er gut, die am Vollmond hervor gebrochenen Themen zu erkennen, in Angriff zu nehmen und „Ordnung zu schaffen“. Die bei zunehmendem Mond (Aufbau) gesammelten Energien sind jetzt da um aktiv verbraucht zu werden. In dieser zweiwöchigen Phase können wir regelrecht spüren, wie das Leben leichter und weniger anstrengend wird.

Also fühle nochmal in Doch hinein, wie ging es Dir am Sonntag, was ist die letzten Tage oder in den letzten Wochen und Monaten immer wieder im Außen hochgekommen und was hat Dich vielleicht aus der Bahn geworfen?

Lass es und Dich in Ruhe, es ist jetzt Deine Aufgabe, so gut wie möglich bei Dir selbst zu bleiben, heile Deine Wunden, finde das Licht in Dir und nähre Deinen inneren Frieden um Dein Feuer (Energie) in Dir wieder zu entfachen!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen